Produktarchitektur Serie M/

Serie M/

Mit modernster Technologie und modularem Aufbau zur individuellen Hochleistungs-CCM Lösung

Das CCM-System Serie M/ ist eine auf moderner Java EE Technologie basierende Standard-Software. Ihr modularer Aufbau, die ausgeprägte Schnittstellen-Strategie und die konsequente Nutzung bewährter IT-Standards ermöglichen individuell konfigurierbare Lösungen, die exakt auf Ihre Anforderungen zugeschnitten sind. So erreicht die Serie M/ den optimalen Wirkungsgrad und erzeugt mit Ihrer Kundenkommunikation so positive Erlebnisse, dass aus Kunden Fans werden.

CCM-Prozesse mit der Serie M/

Die Serie M/ verfolgt den Ansatz einer durchgängigen CCM-Lösung, die den gesamten Erstellungsprozess von der Datenübergabe/Content Composition bis hin zum Omnichannel-Output aus einer Hand bietet. Dieser Prozess wird im Wesentlichen von zwei Produkten abgedeckt M/TEXT für die Content Composition und M/OMS für Finalisierung und Omnichannel Output Management.   

Produktarchitektur Serie M/ kwsoft
Produktarchitektur Serie M/ kwsoft

Beide Produkte sind optimal aufeinander abgestimmt und können zusammen, einzeln oder im Verbund mit anderen CCM-Komponenten betrieben werden. Beispielsweise M/TEXT als Text-Lösung, die den aufbereiteten Content an ein bereits bestehendes OMS übergibt. Oder M/OMS, das Dokumentenformate wie PDF, AFP etc. aus bestehenden Anwendungen entgegennimmt und verarbeitet.  

Den höchsten Zuwachs an Qualität, Sicherheit und Wirtschaftlichkeit erzielen Sie, wenn Sie den kompletten CCM-Prozess für die gesamte schriftliche Unternehmenskommunikation mit der zentralen, durchgängigen CCM-Lösung Serie M/ organisieren, steuern und kontrollieren. Hier profitieren unsere Kunden von  

  • der deutlich besseren Performance des Gesamtprozesses,
  • der Effizienz und Übersichtlichkeit der zentralen Ressourcenkonfiguration,
  • einer unternehmensweiten CCM-Lösung, die ohne zeitaufwändige und qualitätsmindernde Konvertierung auskommt. 

Technologie

Die Serie M/ ist als mehrschichtiges Client-Server-System basierend auf der Java EE Architektur realisiert. Damit ist sie auf allen Plattformen mit einem JEE Anwendungsserver lauffähig (z.B. Windows, Linux, Unix: AIX, HP-UX (PA-Risc und Itanium), Solaris, MAC OS X).

Application Server

Die Server-Komponenten können derzeit auf folgenden Java EE Applikationsservern betrieben werden:
Oracle Weblogic, JBoss AS, IBM WebSphere, Open Liberty und WildFly.

Java EE Applikationsserver kwsoft serie m

Die Serie M/ lässt sich im Cluster betreiben und somit horizontal skalieren, so lassen sich Infrastruktur-Anforderungen an moderne, global betriebene IT-Anwendungen erfüllen: Hochverfügbarkeit mit 24×7-Betrieb, Lastverteilung und Skalierung.

Datenbanken

Die Speicherung von Daten (z.B. Ressourcen, Dokumente, Metadaten, Verwaltungsdaten, …) erfolgt in der Laufzeitumgebung in einer oder mehreren relationalen Datenbanken. Die Serie M/ unterstützt derzeit folgende Datenbank-Systeme:  
Oracle, MS SQL-Server, IBM DB/2, PostgreSQL, SAP HANA. 

datenbanken kwsoft serie m

Container-Technologie

Mit der modernen Architektur der Serie M/ ist auch der Betrieb auf Container-Anwendungsplattformen (Docker mit Kubernetes / OpenShift) für Cloud Computing möglich, damit ist die Serie M/ cloud-ready 

Die Raiffeisen Schweiz betreibt die Serie M/ produktiv auf der Container-Plattform OpenShift. Die Anwendungen laufen sehr stabil und mit einer mehrfach parallelisierten PDF-Aufbereitungsgeschwindigkeit von 220 Seiten pro Sekunde decken sie auch Lastspitzen ab, ohne dass das System ausgereizt wäre. 

Cloud-Technologie mit der Serie M/

M/Cloud for Testing

kwsoft betreibt das jeweils aktuelle Release der Serie M/ in einer AWS-Cloud. Zu dieseSystem erhalten Sie als Kunde für eine geringe Gebühr Zugang. Sie arbeiten als Mandant in einer eigenen Umgebung mit vorkonfigurierten Servern. Dort können Sie Ihre Ressourcen hochladen, um die bereitgestellte Version mit Ihren Einstellungen, Ressourcen etc. zu testenSie haben keine Aufwände für Installation und Konfiguration. 

M/Cloud for Production

Gemeinsam mit unserem Partner msg systems AG bieten wir die Serie M/ als individuelle, auf Ihr Unternehmen zugeschnittene Cloud-Lösungen an. Damit heben Sie Ihr Customer Communication Management technisch auf das nächste Level. Egal, ob Sie nur ausgewählte Batchläufe oder Ihre gesamte Serie M/ Infrastruktur auslagern möchten, M/Cloud for Production ist darauf vorbereitet. 

Das Angebot klingt spannend für Sie? Lassen Sie sich ein unverbindliches Angebot machen! 

Serie M/ – die innovative Produktlinie

Setzen Sie auf innovative Dokumentenerstellung und flexibles Output Management mit der Serie M/.

Serie M/ – die innovative Produktlinie

Setzen Sie auf innovative Dokumentenerstellung und flexibles Output Management mit der Serie M/.

Mit kombinierbaren Modulen zur Individualisierung

Mit den beiden Produkten M/TEXT und M/OMS haben Sie die Grundlage für eine durchgängige CCM-Lösung, die Sie mit zahlreichen optionalen Modulen zu Ihrer individuellen Lösung ausbauen können. kwsoft bietet eine Vielzahl an konfigurierbaren Standard-Modulen mit unterschiedlichen Funktionserweiterungen an. Beispielsweise  

  • Sprachmodule für Bedienoberfläche und Formatierung (Silbentrennung/Rechtschreibung) 
  • Renderer für zahlreiche Ausgabe-Formate wie HTML, Postscript, PDF, PDF/A, PDF/VT, PDF/UA, AFP, PCL, TIFF, PNG, SVG, XML
  • Einen Integrationsadapter Webservices zur einfachen Anbindung von Anwendungen 
  • M/OMS Input X zum Import diverser Dateiformate wie AFP, PCL, PDF, SAP GOF
  • M/OMS DO für Porto- und Versandoptimierung, DV-Freimachung
  • M/TEXT TONIC Content Hub, das Text Redaktionssystem für Ihre Fachredakteure
  • Etc.

Hinzu kommen beliebige, nach kundenspezifischen Vorgaben gestaltete Module, die Sie über die zahlreichen Schnittstellen integrieren können. Beispielsweise Output-Erweiterungen, die Daten für Business Intelligence Module bereitstellen.

Zusätzlich bieten unsere Partner Module, die die Serie M/ ergänzen, beispielsweise die Integration in Outlook, in Salesforce, in SAP oder ein digitales ePostfach, das via App bedient wird.

Custom Development

Und wo die Konfiguration der Standardprodukte und Zusatzmodule an ihre Grenzen stößt, sorgt unsere Abteilung Custom Development mit projektbezogenem Software Engineering für individuelle Ergänzungen. So decken wir auch Sonderfälle außerhalb des Standards ab und integrieren mit Ihnen gemeinsam die Produkte in Ihr spezielles Infrastruktur bzw. Architektur-Umfeld.

Standards

Wir wollen das Rad nicht neu erfinden, sondern setzen auf marktbewährte Standards, die die Offenheit, Konnektivität und Erweiterbarkeit des Systems erhöhen.  

  • Best-of-breed – Funktionen außerhalb des Kernbereichs CCM wie z.B. Versionsverwaltung, Lastverteilung, Workflow, Aufgabensteuerung etc., decken wir mit im Markt etablierten Systemen ab.
  • Ausgeprägte Schnittstellenstrategie – APIs für nahtlose (SOA-konforme) Integration des Systems in Ihre IT-Infrastruktur bzw. in Ihre Anwendungen und Prozesse mit Funktionsaufrufen/Datenaustausch in beiden Richtungen
  • Formate – bei Input wie Output unterstützen wir alle gängigen Standardformate

Mit jedem neuen Release verbessern wir die Produkte und entwickeln sie konsequent weiter, so dass wir heute mit der Serie M/ als technologischer Marktführer gelten. Jedes Jahr zum Auftakt der neuen Releaseplanung wählen unsere Kunden aus einer Vorschlagsliste neue Funktionen aus, die, ergänzend zu unserer strategischen Produktplanung, in das nächste Release mit aufgenommen werden.

Haben Sie noch spezielle Fragen zu diesem Thema?

Verwandte Themen

CCM mit der Serie M/

M/TEXT Content Composition

M/OMS Output Management

M/Workbench Administration & Ressourcen

Rückrufservice für Ihre Fragen

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.
Tabea Tischler